Freitag, 9. Januar 2015

Hallo liebe Blogleser- und Leserinnen,

heute will ich euch einen Kuchen zeigen den ich in null Komma nix fertig gemacht habe ......
allerdings nur weil ich noch Kuchenböden von dem Kuchen für Lukas Geburtstag übrig hatte ;)
Unser neue Chorleiter möchte heute Abend nach der Übung noch ein bischen Gemeinschaft pflegen und weil ich das schon wusste hatte ich bezüglich des Kuchens schon mitgedacht, damit ich den heute Abend dorthin mitnehmen kann .....
Am Geburtstag am Mittwoch war der Kuchen mit einer selbstgekochten Puddungcreme versehen. Heute habe ich fast drei Becher Sahne mit 1 Vanillezucker, 2 Teel. Zucker und 2 Sahnesteif geschlagen und am Ende noch fast eine Dose Milchmädchen hinzugegeben. Damit habe ich die KuchenBöden bestrichen.


Am Ende nehme ich noch von dem Überschuß von den Böden und zerkleinere diese in einem Gefrierbeutel mit Hilfe eines Nudelholzes und bestreue den Kuchen, ...... fertig! 


Nach einigen Stunden, oder über Nacht kann man ihn genießen!


Kommentare:

  1. Hallo, der Kuchen sieht gut aus, ich hätte gerne ein Stück genascht, ich habe jetzt gerade lust auf eines!
    Schöner Tag und gutes Wochenende wünscht dir von Herzen, Bea
    von www.tagesverlauf.blogspot.ch
    .

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Bea, dir und deinen Lieben auch ein schönes Wochenende! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen